Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2016 » Exkursionen » Viva Barcelona
 

Spanienfahrt 2016

Storyfoto

Vom 21.09. – 28.09.2016 haben wir unsere Spanisch-Studienfahrt gemacht. Nach einer anstrengenden Anreise, die schon früh in der Nacht begann, sind wir in Callela, in unserem Hotel angekommen. Am ersten Tag haben wir einen Ausflug nach Barcelona gemacht, wo für viele von uns das Highlight die Sagrada Familia war. Die Sagrada Familia wurde von dem berühmten Künstler Gaudi entworfen. Dann waren wir auf einem Aussichtspunkt, wo man ganz Barcelona überblicken konnte. Es war ein traumhafter Blick. Danach ging es zum Park Güell, wo man sehen konnte, was alles aus kleinen Mosaik Steinchen werden kann. Auch dieser Park wurde von Gaudi entworfen und zeigte sehr erkennbar seine ‘Markenzeichen‘.

Am nächsten Tag ging es dann nach Girona, einer kleinen aber trotzdem sehr schönen Stadt. Vor der Kirche der Stadt wurde, wie bei jeder Spanienfahrt, das Gruppenfoto (quer über die Treppe) gemacht. Einigen von uns kam die Treppe vor der Kirche sehr bekannt vor, da dort einige Szenen der Serie ‘Game of Thrones’ gedreht wurden. In der Stadt gab es noch weitere Drehorte der Serie. Dann durften wir uns noch ein wenig die Stadt anschauen und sind ein wenig durch die hübschen, kleinen Gassen gezogen. Mit dem Bus ging es dann weiter zum berühmten Dali Museum. Dort durfte man wählen, ob man eine Deutsche- oder Englische Führung machen wollte. Bei der Führung hat man viel über den Künstler selbst erfahren, aber auch viel über die berühmten Werke von Dali, was sie aussagen sollen und wie er dafür inspiriert wurde.

Am darauf folgendem Tag sind wir mit dem Bus zu der Sektkellerei ‘Freixenet‘ gefahren, wo wir eine Führung durch die Sektkellerei gemacht haben. Wir haben dabei erfahren wie Sekte hergestellt werden, was es für Sorten gibt aber auch wie die Firma ‘Freixenet‘ entstanden ist. Zum Schluss durften die Lehrer den Sekt probieren und wir Schüler haben Traubensaft bekommen. Am Montag durften wir dann eine Berufsschule in Barcelona besuchen. Dort haben wir einige Infos zum Bildungssystem in Spanien; zur Jugendarbeitslosigkeit; zur Regierung Spaniens und zur Abspaltung von Katalonien bekommen. Anschließend haben wir noch eine Führung durch die Gebäude bekommen. Danach hatten wir Zeit für uns und konnten uns in kleinen Gruppen bewegen. Einige sind zu einer Seilbahn gefahren, die anderen zum Camp Nou, andere zur Rambla usw. Anschließend haben wir uns noch vor einer Kathedrale getroffen und haben diese angesehen. Dann ging es auch schon wieder zum Hotel. Der letzte Tag stand uns zur freien Verfügung. Jeder durfte machen was er wollte. Einige sind wieder nach Barcelona gefahren, die anderen waren in Calella, andere in Girona... Am nächsten Tag ging es dann um 13 Uhr wieder zurück in das kalte Heimatland.

Zum Schluss kann man sagen, dass es eine sehr gelungene Studienfahrt war. Man hat viele neue Menschen kennengelernt und sich auch auf anhieb gut verstanden. Wir hatten alle sehr viel Spaß und haben auch einiges dazu gelernt.
Vielen Dank das uns dies überhaupt ermöglicht wurde.