Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2016 » Schulische Veranstaltungen » Lesewettbewerb
 

Sarah Blumenstein von der Freiherr-vom-Stein-Schule Hessisch Lichtenau belegt den dritten Platz im Vorlesen auf Kreisebene

Storyfoto

Aus zehn Schulen des gesamten Landkreises trafen sich am Mi. 3.02.2016 Schülerinnen und ein Schüler der sechsten Jahrgangsstufe, um ihre Vorlesekünste zu präsentieren. Es handelte sich um die jeweiligen Schulsieger, die in Bad Sooden-Allendorf in der Rhenanus-Schule vom dortigen Schulleiter Dr. Möller und dem Lesebeauftragten Deutschlehrer Herrn Tiedemann herzlich begrüßt wurden. Die Bereitschaft, am Wettbewerb der Schulen teilzunehmen und durch ihr Können und ihr Interesse an Büchern den Vormittag mit zu gestalten, wurde lobend hervorgehoben.

Nach der beeindruckenden Lesung eines selbstverfassten Textes über das Lesen und seinen Zauber von Julia Beresuzki-Stumpf, einer ehemaligen Schülerin, ging es dann auch schon los. Alle zehn Schüler lasen zunächst aus ihrem eigenen Buch vor, das ein anderes sein musste als jenes, mit dem sie an ihrer Schule gewonnen hatten. Danach lasen sie aus dem Fremdtext: “Opi Kas, die Zimtziegen und ich“ von Marjolin Hof, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gestellt wurde, dem Ausrichter des gesamten Wettbewerbs.

Es war ein Vergnügen, den spritzigen, lustigen, manchmal nachdenklichen und auch überraschenden Lesevorträgen zu lauschen. Über eine halbe Stunde Beratungszeit brauchte die Jury, da die Teilnehmer doch sehr nah beieinander lagen in ihrem gestalterischen Können. – Wir gratulieren Sarah Blumenstein aus der G6b unserer Schule, die nach Anna Mark (Bad Sooden-Allendorf) und Marlen Julemann (Eschwege) den dritten Platz errungen hat!

Text: Frau Herrmann, 10.02.2016 Bild: Jörg Tiedemann