Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2016 » Schulische Veranstaltungen » Musikalisches Dinner
 

Ein Abend der Künste- und des Genusses!

Storyfoto

Endlich fand es statt: Das Musikalischer Dinner wurde am 28. und 29.6. in der Aula der FvSS aufgeführt.

Doch die Idee war schon vor langer Zeit geboren: Wir sollten mal was zusammen veranstalten. Wir? Das sind die drei Fachbereiche der Künste: Musik, Kunst und Darstellendes Spiel. Wir? Das sind vor allem die Schülerinnen und Schüler aus den Mittel- und Oberstufenklassen und -kursen der FvSS und ihre LehrerInnen: Herr Schmidt, Frau Gallo und Herr A. Möller sowie Frau Seiler .
Und so probten die Musiker und DS-ler an ihren Musik-, Rhythmus-, Tanz- und Theaterstücken und die Künstler aquarellierten, collagierten, filmten und kreierten Werbungen am PC. Das Ganze stand unter dem großen Thema: Essen, Restaurant, Küche.

Und so fügte es sich günstig, dass Herr Bock und die Koch-AG, die schon lange unter seiner Leitung die leckersten Gerichte zaubert, das Publikum mit Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise verwöhnte. Die Vorbereitungen liefen sehr professionell und auf die appetitliche Darbietung der Speisen wurde großer Wert gelegt. Frau Bock dekorierte liebevoll die festlich gedeckten Tische und Frau Lindenau war für die Organisation des reibungslosen Ablaufs im Hintergrund tätig, aber gleichwohl sehr wichtig.

Als Akteure auf der Bühne präsentierte sich der Musik-LK von Herrn Schmidt und die Teilnehmer des DS- Grundkurses von Frau Gallo, die für Überraschung sorgten. Besonders gelungen war hier der „Werbeblock“, der das Publikum zum Lachen brachte.
Die Musiker boten wieder einmal ein umfangreiches Programm, das von gekonnten Choreografien, eingängigen Rhythmen und tollen Gesangsdarbietungen lebte. Dass die AkteurInnen viel Spaß bei der Show hatten, war leicht zu sehen...
Die Kunstkurse der E-Phase, die Klasse G8a und die Teilnehmer des Polenprojekts trugen zusätzlich dazu bei, dass die Aula festlich aussah und der gezeigte Stop-Motion-Film gab einen Einblick in das Schaffen des Polenprojektes.

Genug der Worte: Schaut euch die Fotos an; sie zeigen vielleicht etwas von der gelungenen Veranstaltung, der festlich-lockeren Atmosphäre , der fröhlichen Stimmung und dem großen Spaß, den alle Anwesenden hatten.

Übrigens ist das ganze Event von Herrn Kondermann gefilmt worden – und so dürfen wir auf eine DVD hoffen.

Text und Fotos: C.Seiler