Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2016 » Schulische Veranstaltungen » Weihnachtskonzert
 

Stimmiges Weihnachtskonzert an der FvSS

Storyfoto

Seit Wochen üben und singen, proben und musizieren sie nun schon mit viel Engagement - und gestern war es endlich soweit: Die zahlreichen beteiligten Schüler und Schülerinnen sowie deren (Musik-)LehrerInnen Frau Lindenau, Frau Fuß und Herr Schmidt boten vor ausverkaufter und winterlich dekorierter Aula ein buntes Potpurri aus englischen, spanischen, portugiesischen und deutschen Weihnachts- und Winterliedern dar.
Charmant sich kabbelnd führten 2 Weihnachtsfrauen und deren 3 Hilfsengel durch das winterliche Programm.

Angefangen von den glockenklaren Stimmen der Jüngsten im Chor der Jahrgangsstufe 5 bis 7, über den Chor der Jahrgangsstufen 8 bis Q3, die Gesangs- AG, den Orientierungskurs Musik der E1 bis zum Leistungskurs Musik der Q3 war das gesamte musikalische Schaffen zu vernehmen. Hier wurde besonders gelobt, dass die Kinder des Eingangsstufenchores und des Jahrgangs 7 alle Texte in verschiedenen Sprachen auswendig und stets mehrstimmig sangen und dass alle Darbietungen auf hohem gesanglichen und musikalischem Niveau stattfanden.

Bemerkenswert waren auch die Auftritte so mancher stimmgewaltiger Solistinnen und Solisten, die z.T. im Wechselspiel mit den Chören, ganz solistisch oder im Quartett, lediglich unterstützt von Klavierbegleitung, ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm auf die Bühne brachten. Es wurde deutlich, welch breites Angebot die FvSS in Sachen Musik ermöglicht. Gesanglich trainiert und unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler auch von Frau Acosta-Gundlach, einer professionell ausgebildeten Sängerin.

Fast schon rituellen Charakter hatte inzwischen der Reisesegen gegen Ende und der gemeinsame Abschluss mit dem Publikum, wenn „O du fröhliche“ angestimmt wird. Schulleiter Burkhard Wieders dankte den Jugendlichen, Kolleginnen und Kollegen, darunter auch Herrn Majczan und der Technik-AG für ihr Engagement. „Where are you, christmas?“ griff er als Frage den Titel eines Stückes auf: „Heute abend ist etwas von dem festlichen Charakter von Weihnachten spürbar gewesen...“

Erfüllt von der mal festlichen, mal heiter- beschwingten Musik, der guten Stimmung und der Ausgelassenheit der jugendlichen Interpreten am Ende zogen Eltern, Verwandte und Freunde beseelt nach Hause: Trotz grüner Wiesen und Schmuddelwetter draußen, war so etwas wie weihnachtliche Vorfreude aufgekommen.

Eine Bitte hätten wir noch für nächstes Jahr: Die zahlreichen InteressentInnen, die keine Karten mehr bekommen haben, wünschen sich einen zweiten Konzert- Abend.

Text und Fotos: C. Seiler