Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2017 » Schulische Veranstaltungen » Austausch
 

Die Welt zu Gast an unserer Schule

Storyfoto

Als vor einer Woche eine Grußdurchsage an alle Schüler in sechs verschiedenen Sprachen durch die Schule scholl, war auch dem letzten klar, dass eine ganz bunte Truppe gerade an der Freiherr-vom-Stein-Schule angekommen ist. Insgesamt besuchen uns zwölf Schüler aus sechs verschiedenen Nationen, jeweils zwei aus Gabun, Uganda, Bulgarien, Turkmenistan, Ägypten und Georgien. Diese Schüler sind sogenannte Preisträger, da sie sich in einem harten Auswahlverfahren in ihren Ländern als die Besten im Fach Deutsch ausgezeichnet haben und damit einen vierwöchigen Aufenthalt in Deutschland gewonnen haben.

Neben Hessisch Lichtenau besuchten sie bereits Bonn und das Rheinland und sie werden noch nach Berlin und München weiterreisen. Hier bei uns in der Mitte Deutschlands sollen sie vor allem das Alltags- und Schulleben kennenlernen, daher sind sie in Gastfamilien untergebracht und besuchen mit ihren Gastschülern auch den normalen Unterricht. Neben speziellem Deutschunterricht, den Frau Breitner durchführt, erstellen sie zusammen mit Frau Seiler ein Kunstprojekt zum Thema „Frau Holle“. Darüberhinaus gibt es natürlich viele Fahrten und Ausflüge mit den betreuenden Lehrkräften Frau Hohmann und Herrn Ingrisch, unter anderem ging es bereits zu den Wasserspielen und zur Grimmwelt in Kassel, auf den Hohen Meißner und auch eine Stadtrallye in Helis Altstadt durfte natürlich nicht fehlen. Diese Woche besuchen sie das Holleum, wo sie Bürgermeister Heußner auch im Namen der Stadt begrüßen wird, und auch die Wartburg in Eisenach steht noch auf dem Programm.

Wir als Schule sind besonders stolz, vom Pädagogischen Austauschdienst der Bundesregierung als neue „Preisträgerschule“ ausgesucht worden zu sein und genießen den kulturellen und internationalen Austausch, der sich dadurch ergibt. Es ist toll, so interessante und talentierte junge Menschen aus so unterschiedlichen Ländern kennenzulernen und für zwei Wochen an unserer Schule zu haben. Wir danken vor allem den Gastfamilien und Gastschülern für ihre herzliche Gastfreundschaft! Auch Frau Breitner und Frau Seiler sei herzlich gedankt für ihre schnelle und engagierte Bereitschaft, Teile des Aufenthalts mitzugestalten.

Liebe Gäste aus aller Welt, wir hoffen, ihr habt eine schöne Zeit und herzlich willkommen an unserer Schule!

Text und Fotos: F. Ingrisch