Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2017 » Sonstiges » Preis für Praktikumsbericht
 

Eileen Drönner (10e) gewinnt Preis für den besten Praktikumsbericht

Storyfoto

Wie man bereits in der örtlichen Presse und der Zeitschrift " Wirtschaft Nordhessen" nachlesen konnte, gewann Eileen Drönner in der Schulform Realschule den zweiten Preis für die besten Praktikumsberichte aller teilnehmenden nordhessischen Schulen, der vom Arbeitgeberverband HESSENMETALL prämiert wurde. Die Schülerin qualifizierte sich damit auch für die Wahl zum Hessensieger, die am 5. Oktober 2017 durchgeführt wird.

Herr Schramm, der Eileen und vielen anderen Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps und Anregungen für die Durchführung und Bewertung der Praktikumsmappe vermittelte, freut sich darüber zusammen mit allen Mitgliedern unserer Schulgemeinde über diesen großartigen Erfolg.

Eileen absolvierte ihr Praktikum im "Ahle Greben´s Hof, einem Bioland-Betrieb der Familie Augustat in Großalmerode-Laudenbach. Der Klassenlehrer der 10e, Herr Löber, führte mit der Schülerin in diesem Zusammenhang ein kleines Interview, das wir im Folgenden wiedergeben:

Hr. L.: "Eileen, warum hast du dir diesen Praktikumsplatz ausgesucht?"

Eileen: " Ich habe mich für diesen Praktikumsplatz entschieden, da ich mich sehr für die Natur und allgemein für Tiere interessiere. Dadurch, dass ich auch im Alltag viel mit Tieren zu tun habe, hat sich mein Praktikumswunsch gefestigt."

Hr. L.: "Wer hat dir diesen Praktikumsplatz vermittelt?"

Eileen: "Den Praktikumsplatz habe ich gefunden, weil mein Pferd seit 1,5 Jahren auf dem Bioland-Betrieb in Laudenbach steht."

Hr. L.: "Welche Tätigkeiten hast du dort ausgeübt?"

Eileen: "Ich habe die Weiden von den Kühen und Pferden umgesteckt, die Kühe mit einem Treibwagen auf eine andere Wiese gebracht, die Pferdeboxen gesäubert, die Hühner versorgt,Eier eingesammelt und die Kühe vom Nachbarhof gemolken."

Hr. L.: " Könntest du dir vorstellen, später beruflich in diesem Bereich zu arbeiten?"

Eileen: " Ja, das kann ich mehr sehr gut vorstellen, da mir die täglichen Arbeiten sehr viel Spaß gemacht haben."

Hr. L.: " Zum Abschluss noch eine Frage: Was hat dir im Praktikum am besten gefallen?"

Eileen: "Mir hat es am besten gefallen, als ich unter Aufsicht mit einem Trecker mitfahren durfte und wir die Kühe gemolken haben. Natürlich haben mir die anderen Tätigkeiten auch sehr viel Freude bereitet."

Hr. L.: " Eileen, vielen Dank für dieses kleine Interview und natürlich drücken wir dir ganz fest die Daumen für den Hessenentscheid am 5. Oktober ."

Text: H.Loeber, Foto: E.Drönner