Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2017 » Sonstiges » Spende Lion's
 

Spende des Lion's Clubs an das Kunstaustauschprojekt der FvSS

Storyfoto

Am Freitag, den 8.9. überreichte der Vorsitzende des Lion's Clubs Hessisch Lichtenau, Herr Heinemann, in Anwesenheit von Schulleiter Herr Wieders und einigen SchülerInnen eine großzügige Spende in Höhe von 600 € an Herrn Möller und Frau Seiler für das Kunstaustauschprojekt mit deutschen und polnischen SchülerInnen.

Herr Wieders zeigte sich erfreut,dass der Lion`s Club erneut die Freiherr- vom-Stein-Schule mit einer Spende unterstütze, die ganz gezielt für ein außergewöhnliches Projekt eingesetzt werden könne. Er warf einen Blick auf die Historie des Projektes, das seit 17 Jahren an der FvSS durchgeführt wird (zunächst mit Tschechien und seit fünf Jahren mit Polen) und in dieser Form sicher einmalig in der Region ist.

In seiner kurzen Ansprache wies Herr Heinemann auf die Bedeutsamkeit des gegenseitigen Kennenlernens von Jugendlichen aus beiden Nachbarländern hin. Dem Lion`s Club sei sehr an einer Annäherung von Menschen innerhalb Europas gelegen, denn dies diene der Friedenssicherung und befördere das Interesse von jungen Leuten andere Kulturen, Lebensumstände und Menschen kennen zu lernen. So würde vielleicht der Grundstein eines längerfristigen Interesses an neuen Horizonten gelegt. Herr Heinemann ermunterte die anwesenden SchülerInnen offen auf Unbekanntes zuzugehen und freute sich, das Projekt im Namen des Lion`s Clubs unterstützen zu können.

Bereits am Montag, den 11.9. startet eine Gruppe von SchülerInnen aus den Jahrgängen E-Phase und Q1 der FvSS nach Berlin- Gatow, wo sie polnische Jugendliche aus Pleszew (Großpolen/ ca. 80 Kilometer südlich von Poznan) treffen wird, um gemeinsam Kurzfilme zu drehen.

Die Spende wurde im Stillarbeitsraum der Oberstufenschüler der FvSS überreicht, die mit Fotos und Objekten der letzten Kunstaustauschprojekte bestückt sind und anschaulich einen kleinen Ausschnitt dessen zeigen, was an Themen und Techniken in der Vergangenheit bereist bearbeitet wurde.