Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Archiv » 2018 » Schulische Veranstaltungen » Jugend musiziert
 

Tolle Erfolge für Kammermusikensembles beim Wettbewerb „Jugend musiziert“

Storyfoto

In diesem Jahr fand der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zu Pfingsten in Halle (Saale) statt und war für Gitarrenduos und gemischte Ensembles mit Mandoline ausgeschrieben. 5 Schüler unserer Schule waren im Januar im Regionalwettbewerb gestartet und 3 haben sich über den Landeswettbewerb für das große Fest der Besten in Halle qualifiziert.

Am Freitagmorgen spielte Jonathan Schwalm mit seinen Triopartnern, Merle und Tom Kistner, aus Großalmerode in der Altersgruppe III und ließ sich von der ungewohnten Kulisse (riesiger Saal, viele wissende Zuhörer aus der ganzen Bundesrepublik) nicht einschüchtern. Die 3 boten einen konzentrierten, musikalisch feinen Vortrag und errangen einen 3. Preis.

Am Samstagnachmittag trat das Gitarrenduo Mathi Lichtenau und Julian Hlisc in einem gigantisch großen Saal mit langem Nachhall auf. Julian und Mathi zeigten ihre Klangschönheit in sicherem Zusammenspiel. Ihre große Spielfreude ließ die Aufregung verblassen. Beide erhielten ebenfalls einen 3. Preis.

Im Landeswettbewerb Hessen im März in Schlitz hatte sich ein weiteres Gitarrenduo, Kseniya Hlisc und Sebastian Lorch, in der Altersgruppe IV um Punkte beworben. Die beiden jungen Gitarristen waren um 1 Punkt an der Qualifikation für das Bundesfinale vorbei geschlittert und erhielten einen 2. Landespreis. Sie spielten ihr anspruchsvolles Programm virtuos, voller Freude und sorgfältig klanglich ausbalanciert.

Die 3 Jugend-musiziert-Ensembles sind noch einmal in der Öffentlichkeit mit einem Ausschnitt ihrer Programme am 27.06.2019 um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wickenrode zu hören. Anlass ist das SCHOOL’S OUT – CONCERT des Jugendzupforchesters Chanterelle. Herzliche Einladung!