Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Home » DS-Inszenierung "Grenzen"
 

DS-Inszenierung "Grenzen"

Storyfoto

Wie jedes Jahr hat der DS-Kurs unserer Schule wieder eine Inszenierung auf die Beine gestellt. Seit August letzten Jahres haben sich die Schüler des Kurses intensiv mit dem Thema "Grenzen" auseinander gesetzt und ein Stück entwickelt, das im Mai zwei Mal im DS-Raum der Schule aufgeführt wurd. Unterstützt wurde die Inszenierung durch die Kurse der E-Phase und der Q4.

Jeder kennt sie, erlebt sie beinahe täglich und ist sich ihnen dennoch nicht bewusst: Grenzen. Sie sind es, die uns prägen, die unser Handeln beeinflussen und in uns die verschiedensten Gefühle hervorrufen.
Wir sind der festen Überzeugung, dass Grenzen aus Angst resultieren. Diese lähmt uns und hält uns davon ab, etwas zu tun, was wir wirklich wollen.

Auch wir sind beim Inszenierungsprozess an unsere Grenzen gekommen: Es sind Tränen geflossen und es fiel uns schwer, die Grenzen zu überwinden. Weißt du, was deine Grenzen sind? Und was passiert eigentlich, wenn du dich von deiner Grenze beherrschen lässt? Oder deine Grenzen einmal überwindest? Kannst du dem Gefängnis, in das dich die eigenen Grenzen einsperren, jemals entkommen?

Wir haben uns mit der Bedeutung unserer Grenzen befasst und sie durchs Spielen ausgedrückt. Du wirst sehen, wie Gefühle die Kontrolle übernehmen, wie Menschen durch die Entfernung emotional werden und letztendlich wirst du die Möglichkeit haben, selbst zu entscheiden, ob man Grenzen überwinden kann, sogar sollte.

Mehr als 120 Zuschauer haben es miterlebt und waren gebannt. Die HNA lobte die emotionale Theateraufführung, die nicht nur im Theaterraum, sondern auch auf den Fluren stattfand. Auch unser Schulleiter Herr Wieder war erneut angenehm überrascht, was für eine ergreifende Inszenierung hier geboten wurde.

Text: Louis Hartwig Q2, Fotos: Jens Gallo