Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Home » Lichtfortbildung
 

Fortbildung "Mit Licht gestalten"

Storyfoto

„Mit Licht gestalten“ hieß der sehr informative Workshop, den Olaf Mönch, DS-Lehrer aus Mittelhessen, am 07.03.2018 im DS-Raum unserer Oberstufe leitete.

Besonders an diesem Workshop war zum einen, dass wir den Service genossen, eine Fortbildung direkt vor Ort zu haben, und zum anderen, dass die Teilnehmer nicht wie sonst üblich nur aus LehrerInnen, sondern auch aus SchülerInnen (Mitglieder der Licht- und Ton-AG) bestand.

Nach dem Motto „weniger ist oft mehr“ demonstrierte Olaf Mönch zu Beginn, wie man mit einfachen Lichtquellen – Taschenlampen und LED-Teelichter - sehr eindrucksvolle und vielseitige Lichteffekte erzielen kann.
Danach ging es „ans Eingemachte“: Mit der Aufgabe „Macht mal Licht!“ überließ uns Olaf eine bunte Ansammlung von „Lichtzubehör“, das, wie wir später lernten, aus konventionellen Leuchten, LED Leuchten, Theaterlichter, Dimmer, einem Lichtpult, Verlängerungskabeln usw. bestand. Hierbei wurde schnell deutlich, dass das Vorwissen der TeilnehmerInnen bezüglich Lichttechnik sehr heterogen war: Trauten sich einige Scheue nicht so recht an die Stecker und Knöpfe ran, hantierten andere schon ziemlich geübt mit diesen. Nach anfänglichen Fehlversuchen und einigen Hilfestellungen von Seiten des Leiters gelang es, dann tatsächlich das Ganze in „Reihe“ zu schalten und zum Leuchten zu bringen.

Es folgte ein kleiner aber sehr informativer Theorieinput zum Thema Grundbeleuchtung, wobei der Workshop-Leiter auch gleich auf unseren Lichtbestand in der Aula und im DS-Raum einging: Welche Grundausstattung ist für unsere Schule zu empfehlen? Was haben wir bereits? Was brauchen wir noch / nicht? …

Lichtpläne war das Thema nach der Mittagspause. Die Bedeutung dieser leuchtete uns schnell ein, erleichtern sie doch die Arbeit der Lichttechniker deutlich, indem sie die Spielleiter „zwingen“, der Lichttechnik ihr Lichtwünsche präzise, überlegt und vor allem zeitnah zu formulieren.

Dann war wieder Ausprobieren angesagt: Wir erstellten Lichtpläne zu ausgedachten und auch zu aktuellen Inszenierungen und versuchten diese auch umzusetzen.

Wie war´s? Ein sehr lohnenswerter Workshop vor allem deshalb, weil er ganz speziell an unsere Licht-Bedürfnisse angepasst war. Eine sehr angenehme und konstruktive Atmosphäre nicht zuletzt der ruhigen, aufgeschlossenen und hilfsbereiten Art des Leiters, sondern auch dem Miteinander von Schülern und Lehrern geschuldet.

Text: Eva Simon, Fotos: L.Frommert