Freiherr-vom-Stein-Schule

 
Storyfoto

Der „Schmökerspaß“ am Freitagnachmittag war cool. Da gab es Kuchen vom freundlichen Elternteam, einen riesigen Büchertisch zum Stöbern und von den Lesescouts vier vorbereitete Lesestationen. Aber das wussten wir 5.-Klässler, für die die Veranstaltung verpflichtend war, anfangs gar nicht. Als wir erfuhren, dass wir nach einem normalen Schulvormittag am Freitagnachmittag noch einmal in die Schule kommen sollten, dachte ich zuerst: Oh nein, nicht schon wieder Schule. Aber das war kein Unterricht, das war viel mehr!

„Erich Kästner“ hieß die Station der Klasse 5a. Die Auftritte von „Emil und die Detektive“ und vom „Fliegenden Klassenzimmer“ waren super. Bei einer anderen Station mussten wir Rollen übernehmen aus einem Kapitel des Buches „3x4=wir“, das von SchülerInnen unserer Schule geschrieben wurde. An einer Station konnten wir Lesezeichen basteln und an der letzten gab es einen flotten Parcours und die Möglichkeit, Bücher der beliebten Jugendbuchreihen unserer Schulbibliothek auszuleihen.

Jetzt weiß ich, was der „Schmökerspaß“ ist und ich glaube den 4.-Klässlern, die sich unsere Schule bei der Gelegenheit anschauten, hat es gefallen. Für uns war der „Schmökerspaß“ auf alle Fälle interessant, ich finde, man sollte so etwas öfter machen.

Text: Victoria Markowski, Klasse 5a

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Termine am 04.04.2020
  • Osterferien