Freiherr-vom-Stein-Schule

Freiherr-vom-Stein-Schule

Gesamtschule mit gym. Oberstufe in Hessisch Lichtenau

Home » Schule » Elternbeirat » Archiv » Mitteilungen » Ferienbrief
 

Ferienbrief

Der Vorstand des Gesamtelternbeirates der Freiherr-vom-Stein-Schule


Annette Rutsatz, An der Koppe 8 37235 Hess. Lichtenau
Ines Schindler, Sälzerstr 49 37235 Hess. Lichtenau
Gabriele Blencke, Am Jägerhof 1 37235 Hess. Lichtenau



Sehr geehrte Eltern !

Vor Ferienbeginn möchten wir uns noch einmal mit einem Brief an Sie wenden. Den richtigen Weg, mit Ihnen als Eltern einen Dialog aufzunehmen, haben wir leider in diesem Schuljahr als Elternbeirat nicht gefunden. Ein Gesprächskreis im Januar fand wenig Interesse und auch die Gesamtelternbeiratssitzungen weisen in den Anwesenheitslisten große Lücken auf.

Das neue Schuljahr wird auch unserer Schule einige Veränderungen bringen. Neuerungen wie zum Beispiel den G8-Zweig, die Unterrichtsgarantie plus und das erste Zentralabitur an unserer Schule. Wichtige Themen, die eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller an Schule Beteiligten fordert. Nur wenn alle miteinander reden, können wir eine verlässliche Schulgemeinde aufbauen, in der es eine von allen getragene Erziehungskultur gibt. Von allen, damit meinen wir SchülerInnen, LehrerInnen und, natürlich, auch Sie als Eltern.

Wir haben in regelmäßigen Treffen mit der Schulleitung Informationen erhalten und gemeinsam wichtige Entscheidungen getroffen. Ein paar Beispiele wollen wir Ihnen gerne nennen. In einem Brief an das Schulamt machten wir auf die Problematik der Unterrichtsabdeckung in den Fächern Religion, Französisch und Mathematik aufmerksam. Eine weitere Initiative war ein Brief an der Ersten Kreisbeigeordneten, die Toilettenanlage in der Förderstufe betreffend. Unterstützt durch einen Artikel in der HNA wurden die Baumaßnahmen in Angriff genommen und die Förderstufe erhielt endlich neue Toiletten. Gerade aktuell haben wir einen Brief an den Landrat und wiederum den Ersten Kreisbeigeordneten geschickt, um einen Baustopp an den Räumlichkeiten der Naturwissenschaften Ende August 2006 für die Dauer eines Jahres abzuwenden.

Sie sehen, dass wir als Eltern doch die Möglichkeit haben, Einfluss auf Entwicklungen an unserer Schule zu nehmen.

Dies alles ist jedoch nur durch eine gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung möglich. Dafür an dieser Stelle ganz herzlichen Dank.

Auch den Eltern, die uns in unserer bisherigen Arbeit unterstützt haben, danken wir herzlich.

Ihnen allen, Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen wünschen wir eine schöne Ferienzeit mit viel Spaß und guter Erholung.


Mit freundlichen Grüßen

Annette Rutsatz